Romantische Geschichten

Für den gemütlichen Filmabend

Meine Tipps für einen romantischen Filmabend

Kalt, nass, und ungemütlich ist es draußen vor der Tür. Wenn ich abends mit nasser Regenjacke nach Hause komme, will ich mich nur noch mit einem guten Film auf dem Sofa einkuscheln.

„Gar nicht so einfach, was zu finden, was uns da beiden gefällt, denn richtig gute Liebesfilme gibt es nicht an jeder Ecke.“

Ein romantischer Filmabend zu zweit

Mein Mann und ich machen immer mal wieder gemeinsame Filmabende, bei denen immer abwechselnd einer von uns den Film aussuchen darf. Was ich für Filme mag? Ganz unterschiedliche, aber vor allem romantische Comedys – oder auch RomComs genannt. Gar nicht so einfach, was zu finden, was uns da beiden gefällt, denn richtig gute Liebesfilme gibt es nicht an jeder Ecke. Ich verlasse mich daher häufig auf Klassiker aus den 80ern un 90ern, die ich zwar schon zig Mal gesehen habe, aber die einfach nicht alt werden. Irgendwie waren Liebesfilme mit Meg Ryan und Julia Roberts einfach unschlagbar, oder?
Falls Sie auch noch auf der Suche nach richtig guten Liebesfilmen sind, kommt hier meine ultimative Empfehlungs-Liste (und es sind nicht nur Romcoms dabei).

Meine Top 3 Liebesfilme, die wirklich gut sind

  1. Dirty Dancing: Junge Liebe im Feriencamp, heißer Mambo und ein wahnsinnig toller 80s-Soundtrack. Wer ihn noch nicht kennt, sollte ihn alleine wegen Patrick Swayze und der legendären Hebefigur gucken.
  2. Notting Hill: Der Klassiker mit Hugh Grant als Londoner Buchhändler und Julia Roberts als Hollywood-Star ist heute immer noch so bezaubernd wie 1999. Vielleicht die schönste Romcom aller Zeiten?
  3. Once: Doch mal etwas Neueres. Ein Independent-Film mit zarter, irischer Singer-Songwriter-Musik und einer unglaublich traurigen Liebesgeschichte. Ein Staubsauger-Reparateur verliebt sich in den Straßen Dublins in eine Blumenverkäuferin. Beide verbindet die Liebe zur Musik.

So wird es richtig kuschelig auf dem Sofa

Passend zur romantischen Stimmung im Film richte ich uns das Wohnzimmer besonders her. Auf dem Sofa muss natürlich unsere superflauschige Kuscheldecke liegen und mein neuester Deko-Liebling: das edle Samtkissen mit Kunstfellborte. Dazu zünde ich uns Kerzen an – am besten mit Windlicht, damit sie ungestört brennen können. Die große Bodenkerze im Glas begleitet mich diesen Winter bestimmt noch eine Weile – mit bis zu 180 Stunden Brenndauer. Jetzt noch ein Becher mit dampfendem Apfelpunsch oder Wintertee (den trinke ich natürlich standesgemäß aus einer meiner Tea-Time-Tassen) und mein romantischer Kinoabend zuhause ist perfekt.

Mit gemütlichen Grüßen
Ihre Katharina